Besuch beim VfB Stuttgart

Bei strahlendem Sonnenschein  erlebten 70 Menschen mit und ohne Behinderung den Abstiegskampf des VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV in der Mercedes Benz Arena.

Mit dabei waren Fußballbegeisterte der Lebenshilfe Tuttlingen, der Johann-Peter-Hebel-Schule und des FED mit ihren Betreuern, einige Gosheimer Freunde der Behinderten und die Behinderten-Sportgruppe des SV Liptingen, die 2015 das 20-jährige Bestehen feiert.

Von Tuttlingen ging es über die Autobahn bis Herrenberg, wo wir uns mit Vesper und Getränken stärkten. Endlich erreichten wir nach einigen Staus den Stadion-Parkplatz und mischten uns unter die vielen VfB-Fans auf der Straße und vor der Arena. Voller Erwartung erklommen wir dann die Stufen zur Haupttribüne und schon ertönte der Anpfiff. Das spannende Spiel, die traumhafte Atmosphäre, der verdiente Sieg und wir in der jubelnden, ausverkauften Arena mit 60.000 Leuten halfen, den Abstieg zu vermeiden! Nach dem Spiel stellten wir uns noch zu einem Erinnerungsfoto vor dem Stadion auf und dann ging es auf die Heimreise. Unterwegs gab es nochmals eine Trink- und Vesperpause und etwas müde erreichten wir wieder Tuttlingen. Dieses schöne Fußball-Erlebnis verdanken wir der super Organisation von Josef Knopf von der Behinderten-Sportgruppe Emmingen-Liptingen und den Gosheimer Freunden der Behinderten, die die Ausfahrt finanzierten sowie Vesper und Getränke spendeten.

DSC02263 DSC02268